Amparo de Triana

Vita

Konzertkastagnettenspielerin, staatl. geprüfte Tänzerin und Tanzpädagogin, Flamencotänzerin. Nach vielen Jahren sehr erfolgreichen Wirkens in Spanien kehrt sie 1986 nach Berlin zurück. Sie gibt Workshops in ganz Deutschland und dem europäischen Ausland und eröffnet 1990 das Flamencostudio Amparo de Triana mit dem Studio Konzertkastagnetten Berlin. Im Januar 2011 gründet sie den Kastagnettenchor Berlin mit Teilnehmern ihrer Kastagnettengruppen und 2017 das Kammermusikensemble für Konzertkastagnetten Krótalo.

 

Neben ihrer pädagogischen Arbeit hat Amparo de Triana zahlreiche Auftritte und Tourneen mit eigenen Flamencoprogrammen und als Konzertkastagnettenvirtuosin, u. A. im November 2016 beim Internationalen Kammermusikfest in Hamburg mit dem Bläserquintett der Staatskapelle Berlin, 2017 auf dem Stuttgarter Flamenco Festival sowie im Theater Maar in Wien.

Darüber hinaus hat sie als Kastagnettenvirtuosin gemeinsam mit Walter Abt und dem Hugo-Wolff-Quartett eine CD eingespielt und veröffentlicht eigene Kastagnettenkompositionen in der Reihe Konzertkastagnetten. Die Bände I bis III sind bereits erschienen.

 

Sie hat sich ein sehr umfangreiches Repertoire an Konzertstücken für Kastagnetten aus unterschiedlichen Musikrichtungen erarbeitet: klassische Werke von alter Musik bis hin zu zeitgenössischen Werken, Jazz, Flamenco, Weltmusik und populärer Musik. Viele Stücke hat sie selbst geschrieben, darunter auch Solos für Konzertkastagnetten, mehrstimmige Stücke für Kastagnettenchor und für das Ensemble Krótalo.

 

Repertoire